Mit PhysioPlus ins Gleichgewicht

Ganzheitliche Physiotherapie schwerpunktmäßig mit Betrachtung des Beckenbodens und der Ernährung, denn:
"Was auch immer der Vater einer Krankheit ist, die Mutter ist mit Sicherheit eine falsche Ernährung" 

(Hippokrates von Kos, ca. 430-370 v. Chr.) 

Eine "falsche" Ernährung gibt es nicht in dem Sinne. Aber ich möchte Ihnen in meiner Praxis vermitteln, dass der Körper und entstehende Krankheiten ganzheitlich betrachtet werden sollten und Bewegung und Nahrung große Bausteine in der Gesundheit darstellen. 


Es tropft hier und schmerzt da -  eventuell haben Sie eine Schwangerschaft hinter sich?


Als Physiotherapeutin möchte ich Ihnen helfen, Ihre Beschwerden zu reduzieren oder gar loszuwerden. Sie stehen mit Ihren Bedürfnissen, Wünschen und Zielen in meiner Praxis im Mittelpunkt. Ich gebe Ihnen Ideen und Impulse, wie Sie sich selber helfen können, um ihre Kontinenz selbst in der Hand zu haben und damit Ihre Lebensqualität aufrecht erhalten zu können. Dazu biete ich Ihnen ein breites Spektrum an gezielten Behandlungstechniken an, beginnend mit einer ausführlichen Befundung (auch mit einem Ultraschallgerät zur bildlichen Darstellung!), die als Basis für eine auf Sie individuell zugeschnittene Therapie dient.

Über den Behandlungsansatz der Manuellen Therapie untersuche und behandle ich Funktionsstörungen des Halte- und Bewegungsapparates. Dabei werden Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen gelöst. Durch eine genaue Untersuchung der Gelenkbeweglichkeit, Muskelfunktion und Koordination der Bewegungen kann ich einen individuellen Behandlungsplan festlegen und Sie bestmöglich therapieren. Ziel dabei ist, das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven wiederherzustellen.


Sie kennen es mit Sicherheit: Kinder, Haushalt, Pflege von Angehörigen, Arbeit und vieles mehr beeinflussen Ihren Alltag und Sie selber bleiben auf der Strecke. Rückenschmerzen oder Wechseljahrsbeschwerden, unkontrollierierter Harnverlust, all das wird verdrängt und hintangestellt - im schlimmsten Fall als normal empfunden. Dies soll und darf nicht so sein. Der Beckenboden hat eine große Aufgabe in unserem Bewegungsapparat und beeinflusst massiv unsere Lebensqualität, wenn er nicht in seiner Balance ist.

In meiner Praxis steht die Frauengesundheit an erster Stelle. Ich unterstütze Sie mit physiotherapeutischer Beratung, Untersuchung und Therapie in möglichen Bereichen, wie:

- Anatomie und Ansteuerung des Beckenbodens
- Inkontinenzen und Senkungsproblematiken
- Toilettenverhalten und Hilfsmittel
- vor und nach gynäkologischen, proktologischen Eingriffen
- rund um die Schwangerschaft
- in der Rückbildung 
- bei einer Rektusdiastase
- bei Rückenschmerzen in der Lendenwirbelsäule / im Beckenbereich 

Ihre Ziele stehen im Vordergrund. Daraufhin wird eine passende Übungsauswahl für Sie getroffen. Mit Hilfe meines Ultraschallgerätes ist es mir möglich, einen Check-up Ihres Beckenbodens und Bauches durchzuführen und Ihnen bildlich darzustellen, ob Sie den Beckenboden anspannen und ob er zum Beispiel beim Husten standhalten kann. 


Um meine Patienten mit größtmöglicher Fachkompetenz beraten, behandeln und unterstützen zu können, bilde ich mich stetig weiter und investiere in sinnvolle Hilfsmittel und Geräte. Auch der Austausch im interdisziplinären Team steht bei mir an großer Stelle. Dazu zählt der Austausch unter anderem mit Frauenärzten und Allgemeinmedizinern aus Versmold und naher Umgebung sowie mit der Hebamme Daniela Bergen.